Sonntag, 1. Juni 2014

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung: Band 3 - Veronica Roth

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung: Band 3
von Veronica Roth
513 Seiten

# erster Satz #
Ich gehe in meiner Zelle im Hauptquartier der Ken auf und ab, ihre Worte hallen mir noch in den Ohren.

# Story #
[Spoiler - nicht weiterlesen, wenn Band 1 und 2 unbekannt sind und noch gelesen werden sollen]
Der Schock sitzt noch tief. Alles eine Lüge. Das ganze Leben, die Fraktionen, sogar die ganze Welt, an die sie bisher glaubten! Es gibt noch eine "andere" Welt draußen, die "echte" Welt. 
Für Tris und Four ist eines klar. Sie möchten und können nicht mehr in dieser Lüge leben. Sie wollen wissen wie die Welt aussieht, sie wollen in Freiheit leben. Eine Flucht ist die einzige Möglichkeit Evelyns neuem Regim zu entkommen. 
Doch müssen Tris und Four schnell feststellen, dass auch die echte Welt von Lügen bestimmt ist und es ist nicht klar, wer Freund und wer Feind ist.

# Mein Eindruck # 
Die Meinungen zu diesem Band könnten kaum unterschiedlicher sein. Doch für mich war es ein gelungener Abschluss der Trilogie. Diesmal erlebt man die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Tris, sondern darf auch in den Kopf von Four eindringen. Doch grad diese Änderung hat mich immer wieder verwirrt. Wer war ich noch gleich? Und wo bin ich nochmal?! Mein einziger Kritikpunkt und gleichzeitig war diese Änderung wichtig für die weitere Geschichte, denn Tris und Four haben  unterschiedliche Aufgaben in der Revolution. Ein weiterer Pluspunkt durch diese Erzählweise. Man erlebt die Liebesgeschichte von beiden Seiten und verliert sich in dem Chaos der Welt auch immer wieder in die wunderbaren Gefühle der ersten großen Liebe. 
Der Band war nicht so stark wie die anderen zwei Bände, aber doch lesenswert.


1 Kommentar:

  1. Du machst mir wieder Hoffnung auf einen gelungenen Abschluss! =) Muss ja erst noch Band 2 lesen, aber mich haben die eher negativen Meinungen zum dritten Band abgeschreckt.

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen