Montag, 16. Juni 2014

Im Netz des Spinnenmanns - T. R. Ragan

Im Netz des Spinnenmanns
von T. R. Ragan
391 Seiten



# erster Satz #
Der hohe und dichte Oleanderbusch bot ihm Schutz im Schatten der Nacht, als er den Eingang zum Haus der Andersons beobachtete.

# Story #
14 Jahre ist es nun her, dass Lizzy sich aus den Fängen des "Spinnenmanns" befreien konnte. Lizzy war nur 2 Wochen in der Hand des Kidnappers, und doch bestimmen Ängste und Albträume noch immer ihr Leben. Doch Lizzy lebt. Ein Umstand den kein anderes Opfer des Peinigers mit ihr teilt. Nach Lizzys Flucht hat sich der Spinnenmann unerwartet zurückgezogen. 
Doch ein unerwarteter Anruf reißt sie wieder aus ihrem Alltag. Der Spinnenmann ist wieder da und hat eine persönliche Mitteilung für Lizzy bei seinem neusten Entführungsopfer hinterlassen. 
Er hat eine ganz persönliche Rechnung mit Lizzy offen, die er endlich begleichen möchte...

# Mein Eindruck #
Ein temporeicher Thriller ohne viel "Klimbim" und dafür mit viel Spannung von vorn bis hinten. Man hat kaum eine Möglichkeit in Ruhe durchzuatmen und bis zu letzt gibt es viel zu viele Möglichkeiten wer der Spinnenmann sein könnte. 
Ein guter Thriller, der einen von Handlung zu Handlung mitreißt und mitfiebern lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen