Donnerstag, 24. Juli 2014

Black Dagger 6 - Dunkles Erwachen - J. R. Ward

Black Dagger 6 - Dunkles Erwachen
von J. R. Ward
305 Seiten


# erster Satz # 
"Äpfel? Was, zum Henker, gehen mich Äpfel an?", brüllte Mr. O in sein Handy.

# Story #
Rache: Der Lesser Mr. O möchte seine Frau zurück.
Rache: Zsadist kann nicht vergessen was Bella angetan wurde und möchte Vergeltung.
...und beide verrennen sich.
Mr. O hat die Möglichkeit die Bruderschaft empfindlich zu treffen, doch ist er so in seinem Hass auf den vernarbten Vampir blind für alles andere. 
Bella versucht verzweifelt an Zsadist heran zu kommen. Warum ist er so verschlossen? Jede Annäherung endet in einer weiteren Entfremdung. 
Ein Zusammentreffen des Bruders und des Lessers scheitn unausweichlich.

# mein Eindruck # 
Leider ärgert es mich immer mehr, dass die Veröffentlichung in Deutschland die Romane "auseinander reißt". Dieses Buch war eine gelungene Fortführung der Geschichte Zsadists.
Die innere Zerrissenheit von Zsadist wird anschaulich beschrieben; man fühlt mit ihm und vor allem mit Bella. Es wird diesmal vieles aus Zsadists Vergangenheit berichtet und man hat endlich einen Eindruck in seine Gefühlswelt. Besonders herausgearbeitet wird auch seine Verbundenheit mit seinem Zwillingsbruder Phury.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen