Sonntag, 6. Juli 2014

Das Mordhaus - Moe Teratos

Das Mordhaus
von Moe Teratos
186 Seiten



# erster Satz #
Sie fror. Ihr Körper bebte.

 # Story #
Zwei Leichen werden auf einem Spielplatz gefunden: eine Mutter und ihre Tochter.
Die Leichen sind grausam zugerichtet und die Tode waren schrecklich. Die Mordkommission steht vor einem Rätsel. Es gibt keine Spuren, keine Anhaltspunkte, keine Verdächtigen. Und so sind die Ermittler gezwungen auf den nächsten Mord zu warten..

# Mein Eindruck #
Nach den Bewertungen und Kritiken war ich gespannt: "zu brutal"? Thriller und auch "harte" Thriller habe ich viele gelesen. Ich kann Entwarnung geben. Es gibt viel schlimmeres! Doch die Brutalität war nicht ausschlaggebend für meine Bewertung. Ich fand den Thriller schlichtweg zu kurz. Ich hätte gern noch mehr vom Täter erfahren, die Personen näher kennengelernt. Die Story hätte noch Stoff für einige Seiten hergegeben.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen