Mittwoch, 10. September 2014

~Aktion~ Gemeinsam lesen #77

Gestern war halt alles doof, aber wirklich alles...also heute mit guter Laune „Gemeinsam lesen“



http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2014/09/gemeinsam-lesen-77.html




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Am Montag habe ich mit dem Buch „Sonea-Die Hüterin“ von Trudi Canavan begonnen und bin jetzt auf Seite 94.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich hielt es für das Beste, nicht allzu offen auf die Tatsache anzuspielen, dass die Gilde einmal über Sachaka geherrscht hat.“


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich bin leider noch etwas skeptisch. Nach dem ich die Trilogie „Die Gilde der schwarzen Magier“ einfach nur geliebt habe, waren die Meinungen zu der Sonea-Reihe sehr geteilt. Ich habe deshalb ein ganzes Jahr verstreichen lassen, bis ich mich wieder an meine Magier gewagt habe und muss im Moment noch versuchen die ganzen Personen auf die Reihe zu bekommen. Zum Glück „hilft“ die Autorin, in dem sie immer mal wieder Stichworte einwirft, damit man wieder weiß, um wen es sich handelte.



4. Welches Buch hätte ein anderes Ende, wenn du es geschrieben hättest? Und wie würde das Ende aussehen?

Ooh, knifflige Frage. Da musste ich wirklich lange überlegen, aber ich kann mich wirklich an kein Buch erinnern, wo ich mich nachher unendlich geärgert hätte. Natürlich hätte ich gern ein anderes Ende für „Die Bestimmung“-Trilogie gehabt (wie wahrscheinlich jeder), aber ob ich es ändern würde? Nein, ich glaube nicht :)


Kommentare:

  1. Jaaa überlege auch immer gerne wegen dem Ende - "also das hätte so oder so besser sein können". Doch im Grunde genommen hat bis jetzt jedes Ende zu den Büchern gepasst die ich gelesen habe und würde auch nicht zwingend was daran ändern wollen.

    Wir nehmen eben die Dinge wie sie sind :D Nüschtwa

    LG Sassi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. am Ende denke ich mir immer "Der Autor hat es genau so geplant und gewollt" und ich glaube ein perfektes Ende zu schreiben, ist gar nicht mal sooo leicht... ^^

      LG
      Asti :*

      Löschen
  2. hehe an "Die Bestimmung" hatte ich als Antwort auf die letzte Frage auch erst gedacht ... aber irgendwie ist es wohl doch richtig so ...

    liebe Grüße,
    Mikki

    PS: schöner Blog, folge dir mal! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...auch wenn mich das Ende noch immer traurig stimmt, aber in einer "solchen" Welt scheint es kein Happy End zu geben..

      Vielen Dank für dein Kompliment :) Es freut mich, dass du bleiben möchtest :D

      Liebe Grüße
      Asti :)

      Löschen