Sonntag, 29. März 2015

damaged - Piper Marou

damaged
von Piper Marou
106 Seiten

Taschenbuch: 5,99 €
(Stand: 25.03.2015)









# Die Autorin #
Piper Marou erzählt lieber Geschichten, statt etwas über sich, daher nur soviel: sie lebt mit Freund und Tieren im schönen Frankenland. Übers Bloggen kam sie in die Literaturszene und zum Hobby Lesen kam das Schreiben, was zu ersten Veröffentlichungen führte.
(Quelle: amrun-verlag.de)


# von außen #

# Cover #
Allein wegen des Covers wäre dieses Buch direkt in meinen Einkaufskorb gelandet. Einfach. Schlicht. Gruselig. Gänsehaut garantiert *-*

# Klappentext #

Jeden Tag geschehen Dinge, die unser Leben ändern. Dinge, die unsere Seelen beschädigen. Wir alle sind angeschlagen. Wir wurden verletzt und haben vielleicht die falschen Konsequenzen daraus gezogen. Einiges haben wir uns auch selbst angetan, uns selbst verletzt. Wir zerstören uns innerlich, solange, bis es keinen Ausweg mehr gibt. Piper Marou berichtet in 8 Kurzgeschichten schonungslos über die Abgründe der Menschheit.

# von innen #

# erster Satz #
Tommy erinnerte sich genau, wie er sich gefreut hatte, endlich auf die High School zu kommen.

# Inhalt #
Es kann wie ein völlig normaler Tag beginnen..ein Tag in der High School, ein stressiger Tag bei der Arbeit..und dann schleicht sich das Grauen von hinten an, kriecht vielleicht langsam über den Rücken, oder es springt dir direkt ins Gesicht. In den 8 Kurzgeschichten erzählt die Autorin, wie die Horror jeden Tag auf dich warten könnte. Jede Geschichte überrascht mit einem eigenen Thema: Tod, Verlust, Mobbing, Missbrauch von Mensch und Tier und der tägliche Überlebenskampf. Und damit ich nicht zu viel verrate, nur ein kleiner Einblick in meine persönliche Lieblingsgeschichte: love after death. Daniel verlor an einem Tag seinen Lebensinhalt. Seine geliebte Dani starb bei einem schrecklichen Unfall. Daniel muss jedoch nicht nur den Verlust zu verkraften. Kaum ist er wieder in den eigenen vier Wänden, glaubt er Dani zu spüren, sie zu hören und zu riechen. Wird Daniel verrückt...oder ist Danis Geist noch immer bei ihm?

# Zitat #
Es schien, als ob ich inzwischen die einzige Überlebende war, denn ich begegnete niemandem mehr – bis auf den Toten.

# mein Eindruck #
damaged“ war eine meiner wenigen Eroberungen auf der Leipziger Buchmesse. Und nicht nur das, ich durfte auch die wundervolle Autorin kennen lernen. Und wie so oft gilt auch bei ihr: stille Wasser sind tief und schmutzig ^^ Ich konnte es kaum abwarten und wollte direkt auf dem Rückweg zumindest „kurz“ rein lesen. Zuhause angekommen war das Buch durchgelesen und Piper Marou hatte einen neuen Fan gewonnen. Die Vielfalt der unterschiedlichen Geschichten hat mich überrascht und begeistert. Wie unter „Inhalt“ schon beschrieben, mochte ich besonders die tragisch, romantisch, schaurige Geschichte von Daniel und Dani. Die vielen kleinen Schreckmomente gepaart mit dem beständig dichter aufkommenden Nebel des Grauens, machten nicht nur diese Geschichte so besonders, dies zog sich durch alle Geschichten hindurch und hinterließ bei mir eine dauerhafte Gänsehaut. Allen Horrorfans kann ich „damaged“ nur wärmstens empfehlen. Eine kurzweilige, spannende und nicht zuletzt horrormäßige Unterhaltung. Verdiente 5 von 5 Punkte und ein lauter Schrei nach „MEHR“.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen