Sonntag, 1. März 2015

Remember - Winterzauber - Andrea Bielfeldt

Remember - Winterzauber
von Andrea Bielfeldt
380 Seiten

Kauf mich!
Taschenbuch: 12,99 €
E-Book: 4,99 €
(Stand: 01.03.2015)


# Die Autorin #
"Ohne ein Ziel bin ich wie ein Schiff in dunkler Nacht auf offener See ohne Orientierung. Mein Ziel ist das Leuchtfeuer in dieser Nacht, das mir den richtigen Weg weist!" Inmitten des beschaulichen Schleswig-Holsteins treibt eine Autorin ihr Unwesen, die ihre Figuren lieben, leiden und manchmal sogar sterben lässt. Viel Fantasie braucht es nicht, um ihrem kreativen Kopf Futter zu geben. Gerne baut sie Szenen ihres Umfelds in ihre Romane ein. Also - aufgepasst, wer ihr begegnet! In einer stürmischen Winternacht 1973 geboren, hatte Andrea Bielfeldt viel Zeit, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Doch erst im Winter 2012 veröffentlichte sie ihr Romandebüt "Nilamrut - Im Bann der Ringe" und legte damit einen erfolgreichen Start hin. Die Autorin hat mit der Nilamrut - Trilogie eine Fantasy Geschichte geschrieben, die sowohl Alt, als auch Jung begeistert. Aber vor Liebesromanen macht sie nicht Halt und verleiht ihren Figuren neben einer gefühlvollen Ader auch eine Portion trockenen Humor. Zusammen mit ihrer Familie lebt und arbeitet sie in einem kleinen Ort in Schleswig-Holstein, ist bekennender Kaffeejunkie und ist dem Motto ihrer Protagonistin Cat treu, die sagt: Es gibt keine Zufälle!
(Quelle: amazon.de)


# von außen #

Wer die Autorin kennt, weiß, dass sie sich gern selbst an ihre Cover macht und diese mit viel Liebe gestaltet. So auch hier wieder. Kalt wie eine durchfrorene Winternacht und mit Schnörkeln und Ranken, die an Muster von Eisblumen auf einem Fenster erinnern.


# von innen #

# erster Satz #
So ein Mist!“

# Inhalt #
Die leicht chaotische Hannah möchte eigentlich nur die Weihnachtstage bei ihrer Familie im hohen Norden verbringen und fährt mit ihrem altersschwachen Wagen von Frankfurt Richtung Schleswig-Holstein. Doch kurz vor ihrem Ziel gibt der Wagen auf. Doch diese Autopanne soll sich als schicksalsreich herausstellen. Der erste Autofahrer, der sie mitnehmen möchte, ist ihr Ex-Freund – Nick. Und auch diese gemeinsame Fahrt ist nicht nur unangenehm, sondern endet auch schon wieder zu früh im Graben mit einem abgesoffenen Motor. Der nächste Retter ist Momo – Nicks älterer Bruder. Und diese Fahrt endet mit einem Unfall und einer verletzten Hannah. All diese Begegnungen und der Unfall – Hannah möchte nur noch zurück nach Frankfurt. Der Hauptgrund ist aber eher das Gefühlschaos, dem sie vor 8 Jahren mit ihrem Umzug entflohen ist. Und mit Nick und Momo stürzen alle Erinnerungen und Empfindungen wieder auf sie ein.

# Zitat #
Frauen und ihre Handtaschen. Kennst du ihre Tasche – kennst du die Frau. Somit gibt meine überdimensionale Tasche aus abgewetztem Leder über eine Frau Aufschluss, die genau so chaotisch ist wie das Innenleben dieser Bag.

Wie habe ich diese Spezialität vermisst. Pizza mit Rucola, Seranoschinken und Parmesan, Parmesan, Parmesan.
(Sorry, liebe Andi, aber hier musste ich so herzhaft lachen und direkt an dich denken <3)

# mein Eindruck #
Andrea Bielfeldt lädt zum Träumen ein und ich bin ihrer Einladung gern gefolgt. Nach „Einmal Himmelblau und zurück“ kehrt Andrea Bielfeldt zu den Lovestorys zurück und ich finde, dass sie das viel öfter machen sollte. Ich bin ja bekanntlich kein großer Fan von Liebesromanen, aber dieser Roman hat mich stundenlang ans Bett gefesselt und ich konnte und wollte gar nicht mehr aufhören. Das Gefühlschaos wird perfekt durch die verschiedenen Erzählweisen beschrieben. Zum einen erlebt man die Geschichte aus der Sicht der naiven, aber liebevollen Hannah und dann hat man als Frau endlich die Möglichkeit in die wirren Gedankenwelt der Männer einzutauchen, denn Momo lässt uns ebenfalls an seinen Gefühlen und Gedanken teil haben. Nachher war ich persönlich eher ein Fan der Gedanken des rebellischen Momos und bleibe auch nach dem Ende des Buches ein Momo-Fan :D
Ich bedanke mich nochmal bei der lieben Andi für die Möglichkeit, die Welt von Hannah & Momo & Nick eintauchen zu dürfen und freut mich sehr über ein Wiedersehen mit Jo & John *-*. Ich bleibe zurück mit der Forderung nach MEHR! Und spreche eine ganz klare Leseempfehlung aus!

Kommentare:

  1. Hihi das mit der Pizza is ja der Knaller. Jaa das is Andi *.*

    Sehr schöne Rezi. Freu mich sehr auf das Buch.

    LG Sassi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ^^ das kann sie nicht leugnen, das ist Andi, ganz klar :D

      Du wirst das Buch lieben <3

      Löschen
  2. Liebe Eva ...
    Ich freue mich mega, dass Hannah und Momo sich ans Bett fesseln und Dir schöne Lesestunden bescheren konnten!
    Und das mit der Pizza ... tja ... ein kleines bisschen Hannah steckt eben auch in mir^^
    Danke für die tolle Rezi!
    Die nächste Lovestory ist bereits in Arbeit ...
    Liebe Grüße
    Andi :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ein wenig Hannah steckt in jedem ^^ Ich hab mich bei der Handtasche ertappt gefühlt. Sie heißt nicht umsonst "das schwarze Loch" :D auf wundersame weise verschwindet alles darin und taucht zum unpassendsten Moment wieder auf :D

      Ich freu mich schon auf dein nächstes Werk <3

      Löschen
  3. Oh ja ... Schwarze Löcher habe i h auch in vielen Formen, Größen und Farben ^^
    Schön, wenn meine Leser sich in meinen Geschichte auch mal wiederfinden :)

    AntwortenLöschen