Donnerstag, 15. Oktober 2015

[Rezension] Erebos - Ursula Poznanski

http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/erebos-4322/



# Die Autorin #
Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Ihr Jugendbuchdebüt Erebos erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die Autorin international bekannt. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen Deutschlands und schreibt zudem Thriller-Bestseller für Erwachsene. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.
(Quelle: loewe-verlag.de)

# von außen #

# Cover #
Hm. Ja...also das Cover hat mich bislang tatsächlich eher abgeschreckt. Ich verliere mal nicht so viele Worte darüber ^^

# Klappentext #
Erebos ist ein Spiel.
Es beobachtet dich,
es spricht mit dir,
es belohnt dich,
es prüft dich,
es droht dir.

Erebos hat ein Ziel:
Es will töten.

# von innen #

# erster Satz #
Es beginnt immer nachts.

# Inhalt #
Ein Geheimnis geht in Nicks Schule um. Seine Freunde sind schon mitten drin, doch ihn weiht niemand ein. Auf Rückfragen reagieren seine Mitschüler verschlossen. Er erfährt nur, dass es ein PC-Spiel ist. Anfangs ist Nick einfach nur wütend, dass er nicht dabei sein kann; doch nach und nach bekommt er Angst, denn immer mehr Schüler fallen – vermeitlich krank – für einige Tage aus, sehen übernächtigt aus und Freunde haben nachmittags keine Zeit mehr.
Doch die Erlösung kommt in Form einer, nur mit einem Wort beschrifteten, DVD-Rom. „Erebos“ steht darauf. Endlich ist auch Nick dabei! Er kann es kaum erwarten nach Hause zu kommen und fängt direkt an das PC-Spiel zu installieren. Doch Erebos scheint kein normales Spiel zu sein. Und nun ist auch Nick ein Teil Erebos.

# Zitat #
Ich verschreibe mich den Verlockungen der Weltenflucht und stürze mich mit ganzem Herzen in die Unendlichkeit des Irrealen.

# mein Eindruck #
Über Erebos darf man nicht sprechen. Ich begebe mich daher nicht nur in Gefahr ingame als auch in der Welt hier draußen. Meine Magierin Asti ist genauso in Gefahr wie ich. Denn Nick hat mir gezeigt, wie mächtig Erebos ist. Erebos weiß wer du bist. Erebos kennt dich und deine Träume. Trotz all der Warnungen, war ich doch gleich gefesselt. Nick beschrieb die Welt in Erebos so plastisch, so dass ich als Gamerin angefixt war. Habe ich so etwas schon einmal gelesen? Nein. Denn Erebos ist unvergleichbar. Ich kann es aber auch nicht jedermann empfehlen, denn wenn dem Leser Onlinegames fremd sind oder (aus mir nicht begreifbaren Gründen) diese gar nicht mag, wird Erebos seine Spannung und Magie nicht verbreiten können. So wie das Spiel die Spieler süchtig macht, so süchtig war ich nach dem Buch. Ich musste wissen wie es für Nick weiter geht, ich wollte wieder einen Blick in die Welt Erebos werfen und so konnte ich es einfach nicht weg legen und musste einfach immer weiter lesen.
Es war mein erster Roman von Ursula Poznanski und ich gestehe, die nächsten sind ganz weit oben auf der Wunschliste und werden bald folgen. Mit Worten eine Welt im Kopf entstehen zu lassen ist eine Kunst und Ursula Poznanski ist eine Meisterin ihres Fachs.
Ich bin noch immer geflasht und ihr werdet es auch sein...ihr müsst nur die Welt von Erebos betreten. Achtung: Suchtgefahr!


Kommentare:

  1. Hey Evil ;)

    Ich habe es gestern begonnen und bin jetzt schon gegangen, obwohl ich erst mal am Anfang bin. Um 1 Uhr musste ich es dann zur Seite legen *heul*

    Sehr geheimnisvoll und spannend schon von Beginn an. Sowas mag ich sehr *.*

    Danke für den Lesetipp.

    Lg Sasija aus der Tardis <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sasija!

      Mittlerweile hat Erebos dich ja auch schon gänzlich mitgenommen *hehe* Ich habe auch selten etwas magischeres gelesen! Wenn ein Buch es schafft, dass man das Buch an sich vergisst und völlig in der Geschichte aufgeht, einfach krass...

      Ich bin auf deine Rezi gespannt <3

      LG

      Löschen
  2. Hey Evil ;)

    Ich habe es gestern begonnen und bin jetzt schon gegangen, obwohl ich erst mal am Anfang bin. Um 1 Uhr musste ich es dann zur Seite legen *heul*

    Sehr geheimnisvoll und spannend schon von Beginn an. Sowas mag ich sehr *.*

    Danke für den Lesetipp.

    Lg Sasija aus der Tardis <3

    AntwortenLöschen
  3. Hi Eva,

    jetzt machst du mich neugierig auf das Buch. Ich liebe den Schreibstil von Ursula und kann dich daher sehr gut verstehen :)

    Auch hat es mich gefreut, das wir uns endlich mal kennengelernt haben und gute Besserung.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halloi Uwe!

      Es war mein erstes gelesenes Werk von ihr (ich habe Fünf als Hörbuch verschlungen ^^) und ich muss ganz fix noch mehr nachlegen! Ich habe noch nichts vergleichbares gelesen!

      Ich habe mich auch wirklich gefreut, dass wir uns kennen lernen konnten :) Auch wenn es nur kurz war :) aber in Leipzig wird das alles nachgeholt *hihi*

      Liebe Grüße
      Eva :)

      Löschen