Donnerstag, 24. Dezember 2015

[Rezension] Keine Zoombies - Anthologie

http://www.amazon.de/Keine-Zoombies-David-Michel-Rohlmann-ebook/dp/B00NC3RCW6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1450892871&sr=8-1&keywords=keine+zoombies


# Die Reihe #
Keine Zoombies
97,5 Zombies
Zusammengefasst in: Alle Zombies


# Die Herausgeberin #
Maria Engels wurde 1993 in Dresden geboren und studiert derzeit Germanistik an der TU Chemnitz. Seit frühester Kindheit nervt sie schon alle mit ihren Texten. Von ewigen "Und dann ... Und dann ... und dann..."-Reihungen löste sie sich aber glücklicherweise. Sie erzählt Geschichten und versucht den Leser auf eine Reise mitzunehmen, von der sie meist auch nicht weiß, wo sie hinführt. Somit sind beide Seiten am Ende überrascht und hoffentlich auch begeistert. Im Moment tobt sie sich im Bereich Fantasy aus und hat sich dort bereits häuslich eingerichtet.

# Die Autoren #

# Maria Engels #

# David Michel Rohlmann #
David Michel Rohlmann, geboren 1989 in Rheine, ist das älteste von insgesamt drei Kindern. Er studiert derzeit Philosophie im Fach-Master, was sich zwar gelegentlich, jedoch nicht immer in seinen Werken niederschlägt. Die Geschichten aus seiner Feder müssen keine weltbewegenden Fragen wälzen, sollen aber immer unterhalten und die Phantasie anregen. Daher bevorzugt er meist das Fantasy-Genre in allen Varianten und Kombinationen.


# von außen #

# Cover #
Die Apokalypse macht vor niemanden halt. Auch bei der Arbeit wird man erwischt, wie die Zombiedame auf dem Cover zeigt.

# Klappentext #
Wo wirst du sein, wenn die Zombies kommen? Wirst du verzweifeln oder dich ihnen mit einem Flammenwerfer entgegen stellen?
Drei ungewöhnliche Kurzgeschichten zeigen das Schicksal einiger Überlebender während der Zombie-Apokalypse.

# von innen #

# erster Satz #
Wir waren umzingelt.

# Zitat #
Sie sah ganz süß aus, aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen. Schon gar nicht, wenn sie zwei Maschinengewehre in der Hand hielt.

# Inhalt & meine Meinung #
Wie zu erwarten spielen die drei Kurzgeschichten zur Zeit der Zombie-Apokalypse. In der ersten Kurzgeschichte begleitet man 3 junge Menschen bei ihrem Kampf durch Zombiehorden. Besonders klasse: Kampfzwerg Amy! So einen Charakter wünsche ich mir in meiner Lieblingszombieserie „Z Nation“. Die erste Geschichte überzeugt mit einer überraschenden Wendung! Maria Engels schaffte es hier eine tolle Atmosphäre zu schaffen, die einem immer wieder Schauer über den Körper jagen lässt.
In der zweiten Geschichte erzählt David Michel Rohlmann von einer Gruppe Überlebender im Leipziger Zoo. Die Überlebenschancen sind hier natürlich ungleich höher, durch die vielen Tiere scheint das Essen gesichert zu sein und wir begleiten einen Jagd-Trupp. Doch der Zoo birgt auch ohne Zombies viele Gefahren. Bei dieser Kurzgeschichte habe ich zwischenzeitlich fast vergessen, dass ich lese. Ich konnte mir die Geschehnisse so genau vorstellen, dass ich mich gedanklich im Kino wieder fand. Sehr eindrucksvoll geschrieben!
In der letzten Geschichte geht es um die Gruppe in der Kuppel des Leipziger Zoos. Nach einer zunächst ruhigen Zeit, aufgrund der Beschaffenheit und natürlich auch der guten Absperrung eines Zoos, waren die Verluste in der Gruppe gering. Doch durch Unfälle dezimiert sich die Gruppe auch ohne Zombie-Angriffe und so bleiben kaum noch Jäger, die man gefahrlos in die Welt des Zoos schicken kann.
Es gefällt mir ungemein, dass die Geschichten aufeinander aufbauen und so, trotz der Kurzgeschichten, eine insgesamt stimmige Geschichte entsteht. Die Bedrohung durch die Zombies ist hier nicht unbedingt im Vordergrund, doch weiterhin spürbar. Vielmehr geht es hier auch um die Gefahren in der Umwelt und den Verfall der Menschlichkeit.
Keine Zoombies verspricht seinen Lesern eine unterhaltsame Lesezeit und ich werde immer mehr Fan von Maria Engels und David Michel Rohlmann. Ganz klare 5 von 5 !



(Quelle: Autoreninfo, Klappentext, Cover: www.amazon.de)

Kommentare:

  1. Hört sich toll an! Vielleicht wage ich mich ja auch endlich mal an Kurzgeschichten :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aleshanee!
      Das solltest du tun! Ich würde dir dann direkt den Sammelband "Alle Zombies" empfehlen :) Da hast du dann alle drei Anthologien auf einmal :)

      Liebe Grüße
      Eva

      Löschen
  2. Vielen Dank für deine Rezi! Wir freuen uns riesig =)
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria!

      Ich habe zu danken! Ich hatte vergnügliche Lesestunden und die Rezi zu 97,5 Zombies kommt auch bald nach :)

      Bitte macht weiter! Ich bin schon ein wenig süchtig geworden :D

      Liebe Grüße
      Eva

      Löschen
    2. Hi Eva,

      das freut uns echt =)

      Von den Zombies war's das aber leider erst einmal. Als nächstes hätten wir Steampunk im Angebot ;)

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen