Mittwoch, 10. Februar 2016

[Rezension] Talon 2 - Drachenherz - Julie Kagawa

http://www.randomhouse.de/Buch/Talon-Drachenherz/Julie-Kagawa/Heyne-fliegt/e466368.rhd


# Die Reihe #
Talon
Drachenherz (2)

# Die Autorin #
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihrer Saga Plötzlich Fee stieg sie zum hellsten Stern am Fantasy-Himmel auf. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.


# von außen #

# Cover #
Wie schon der erste Teil ist dieses Cover ein Schatz im Bücherregal! Ich bin auf die Farben der weiteren Teile gespannt! Es darf gerne weiterhin so wunderschön und bunt bleiben!

# Klappentext #
Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken.

Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.

Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?

# von innen #

# erster Satz #
Vor mir saßen sechs schweigende Männer.

# Inhalt #
Nach dem turbulenten Ende des ersten Teils, geht es fast nahtlos mit der Story weiter. Garret muss sich für seine Taten vor einem Tribunal verantworten. Er gesteht seine Schuld und versucht sich zu erklären, doch stößt er auf taube Ohren. Da Garret seine Taten nicht bereut, ist der Schuldspruch klar: Schuldig des Hochverrats und damit die Todesstrafe. Bereits am nächsten Morgen soll das Erschießungskommando das Leben des jungen Soldaten beenden...

Ember konnte mit Riley flüchten und am vereinbarten Treffpunkt stößt auch Wes wieder zu ihnen. Allerdings sind sich die drei nicht einig wie es weiter gehen soll. Ember hat nur ein Ziel vor Augen: sie muss Garret retten! Während Wes so schnell wie möglich hunderte Kilometer zwischen sich und sämtlichen Gotteskriegern und Talonagenten bringen möchte. Und Riley? Er weiß, dass er ohne Ember nicht weiter ziehen kann und will und widerwillig stimmt er der unkalkulierbaren Rettungsaktion zu: ein Einbruch in das Lager des Ordens um einen gefangenen Gotteskrieger zu retten. Der reine Irrsinn und eigentliche eine Todesmission....

# Zitat #
Gejagter hin oder her, an seinen Händen klebte Drachenblut, und das würde sich nie ändern.

# mein Eindruck #
Im zweiten Teil der Talon Reihe ging es spannend weiter! Natürlich endete der erste Teil mit einem Cliffhanger (wäre ja auch langweilig wenn nicht ;) ) und so war ich froh über die übergangslose Fortführung der Geschichte. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Julie Kagawa überraschte mich mit einem emotional, intensiven zweiten Teil. Durch den Wechsel der Ich-Perspektive zwischen Ember, Riley, Garret und Dante ist der Leser jederzeit über die Geschehnisse sowie in Talon als auch im Orden und im Widerstand im Bilde und hat vor allem einen tiefen Einblick in die Gefühlswelt der Protagonisten. Als weitere, positive Veränderung möchte ich die Rückblicke des Drachen Cobalt / Riley erwähnen. Man erfährt nach und nach warum Riley sich von Talon abgewandt hat und vor allem woher sein tiefer Hass auf die Talon Führung und den Orden der Georgsritter kommt. Insgesamt hat mir im zweiten Teil die Rolle von Riley am meisten zugesagt. Der innere Zwiespalt zwischen seinen Gefühlen und der Verpflichtung seiner Schützlinge gegenüber. Wie viel ist er bereit zu opfern um Ember glücklich zu machen und an sich und seinen Widerstand zu binden? Ein starker Charakter, den ich nicht mehr missen mag (#TeamCobalt) ^^
Klar spielen auch die Gefühle der jungen Ember eine große Rolle und dort die Frage: wer wird sich durchsetzen? Die zarte Verliebtheit des „menschlichen“ Ichs in den Gotteskrieger Garret oder die feurige Anziehung zwischen Embers Drachen und Cobalt?
Minuspunkt? Gibt es in diesem Teil für mich nicht. Ich wurde hervorragend unterhalten und konnte und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.


weitere Hexensprüche: Charleens Traumbibliothek (4/5)

(Quelle: Autoreninfo, Klappentext, Cover: randomhouse.de))

Kommentare:

  1. Hey Astrid,

    eine sehr schöne Rezension hast du verfasst! Ich freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat und und bin gleich wieder begeistert von dem Buch ♥ Ich hoffe, dass der nächste Band schnell auf deutsch erscheint.
    Ich freu mich auch über deine Verlinkung ♥

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey ^^

      (ich bleibe gern bei Eva oder Asti :D )

      Ich kann gar nicht glauben, dass ich auf Teil 3 nun warten muss :( Ich mag so gern weiter lesen :/

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hi Eva,

    klasse, dass dir der 2. Band auch gefällt (meine WuLi platzt bald) und dein Fazit macht mich verdammt neugierig auf die Geschichte und dann noch die volle Punktzahl - wow!

    Ich mag ja den Schreibstil der Autorin und hoffentlich kann ich die Bücher bald lesen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe!

      Gibt es eigentlich ein WuLi-Limit? Ich schreibe eigentlich nur noch neues drauf aber baue kaum was ab :D

      Ich war von Teil 2 wirklich begeistert :) Ich hoffe es kann dich genauso überzeugen :)

      Liebe Grüße!
      Eva

      Löschen
  3. Ohhhh Evil <3

    Ich habe das Buch gestern mit einem fetten Grinsen beendet :D
    Die ganze Zeit hatte die Story 4 Tardise gesammelt, da sie echt gut ist. Doch die letzten 100 Seiten waren soooo mega und spannend, dass es die volle Punktzahl verdient hat. Bin jetzt noch neugieriger als nach dem 1. Band. Unverschämt, dass wir so lange aufs Finale warten müssen. Ich gewöhne es mir ab Dato an, keine Reihe mehr anzufangen, wenn das Ende noch nicht übersetzt wurde. :p

    Tolle Rezi :*
    Das Schönste an allem ist: TEAM COBALT *.*

    Herzliche Grüße Sasija <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 #TeamCobalt :D

      Ich bin froh, dass es dich wieder überzeugen konnte :D Du musst nur ein wenig geduldiger sein *hihi*

      Und jetzt....heißt es....waaaarten ._.

      Aber ich warte jetzt er noch auf deine Rezis ^^ dann hab ich was zu lesen :D

      <3-lichst
      Evil

      Löschen
    2. Ist in Arbeit ^_^
      Ich hab wieder viel zu viel geschrieben :p

      Löschen
  4. Hallo,

    uiii, schaurig schönes Bloglayout. Bin direkt mal GFC-Follower geworden.
    Die Reihe steht auch noch auf meiner Wunschliste. Die Plötzlich Fee Bücher von der Autorin fand ich super.
    Allerdings zögere ich immer etwas, bisher unbeendete Reihen neu zu beginnen - was wenn ich nach dem Ende sofort weiterlesen möchte, aber das Buch dazu noch nicht da ist? ;)

    Viele Grüße
    Anja (Bambinis Bücherzauber)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)

    Ich hab grad beim stöbern in Buchblogs den deinen entdeckt. Die Rezi zu Talon gefällt mir richtig gut. Ach man, ich brauch unbedingt mehr Zeit, viiiiiel mehr Zeit. Hab den ersten Teil auch noch nicht gelesen, aber schon so viele tolle Rezis dazu. Wird Zeit, die beiden auch zu lesen. Aber es warten noch so viele andere darauf gelesen zu werden. Ich bleib gleich mal als Leser hier und hinterlass dir ganz liebe Grüße

    Sandra von http://www.sandraskreativeleszeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen