Dienstag, 19. Juli 2016

[Rezension] Amor's Five - Himmelreich und Honigduft - Jo Berger

http://www.amrun-verlag.de/produkt/amors-five-3-himmelreich3/


# Die Reihe #
Amor's Five
Himmelreich und Honigduft
Sieben Minuten Himmelreich
Dich schickt das Himmelreich

# von außen #

Dieses Mal geht es um Schoscho und man sieht es am Cover: ihre Mütze ist dabei und im Hintergrund die Palmen ihrer momentanen Wahlheimat.

5 Freundinnen – 1 Mission
Und die ganz große Liebe.
Ohne Mütze geht sie nie aus dem Haus, ihr Herz trägt sie auf der Zunge und das einzige männliche Wesen, bei dem sie sich völlig fallenlassen kann, ist Jupp, ihre Hängematte. Charlotte, genannt Schoscho, lebt als Tauchlehrerin an einem der schönsten Plätze der Welt. Hier, an der Küste des Roten Meeres kann sie gleichzeitig ihrer Leidenschaft fürs Tauchen nachgehen und ihrer Vergangenheit mit all ihren Problemen ausweichen. Leider ist Himmelreich überall, und so findet Schoscho sich gegen ihren Willen bald zurück in der alten Heimat – und bis zum Hals in Schwierigkeiten. Mit Josh, ihrer alten Liebe, hatte sie längst abschließen wollen. Jetzt ist er wieder da, immer noch ein Typ zum Niederknien, und es ist schwer, ihm in dem kleinen Dorf … Verzeihung, der kleinen Stadt … aus dem Weg zu gehen. Gleichzeitig nehmen die Ermittlungen rund um Natties Tod Fahrt auf. Endlich gibt es einen Verdächtigen, und alle Freundinnen sind sich einig: Ihn lassen sie nicht davonkommen.

# von innen #

# erster Satz #
Was macht der denn da?

Palmen, Strand und Meer. So sieht der perfekte Urlaub aus. Für Charlotte, von allen nur Schoscho genannt, ist das ihr täglicher Ausblick. Am Strand von Ägypten gibt sie Touristen Tauchkurse und zeigt ihnen die schönsten Plätze rund um die Küste. Schoscho ist grad von der Beerdigung ihrer Freundin, Natti, aus Deutschland zurück. Aber auch wenn Schoscho erst vor Kurzem in Himmelreich war, muss sie erneut in die verhasste Heimat. Ihre Freundinnen brauchen sie um das Geheimnis um den Tod ihrer Freundin Natti endlich zu lösen. In Himmelreich warten nicht nur ihre Freundinnen auf Schoscho. auch der lang zurückliegende Streit und die seither herrschende Funkstille mit ihrem Vater und ihre erste große Liebe, Josh, lauern auf sie. Ist sie bereit sich ihrer Vergangenheit zu stellen?

# Zitat #
All diese Dinge kommen mir so bedeutungslos vor. Brauche ich Deo zum Überleben? WLAN, ja, aber Deo?

Zurück in Himmelreich. Noch immer warte ich auf einen erneuten Kracher wie Teil 1 von Emma Wagner. Irgendwie ist für mich ein wenig die Luft raus. Hier lag es aber nicht an der Geschichte, hier lag es allein an der Protagonistin, Schoscho. Mit einem Wort: Anstrengend. Irgendwie nervte mich Schoscho mit ihrem Starrsinn schon nach wenigen Seiten. Viele Missverständnisse könnten sich mit einem hinhören schon lange erledigt haben, aber Schoscho weiß es immer besser und lässt keinen so recht zu Wort kommen. Dadurch ziehen sich viele Szenen einfach hin, ich habe mir oft gewünscht, dass ich Schoscho kurz den Mund zuhalten könnte, damit das Drama endlich aufhört. Ich weiß, Missverständnisse , Drama und co gehören zu einer guten Lovestory, aber hier war es einfach zu viel. Dafür fehlte mir die Leichtigkeit und der Humor der anderen Teile. Ich hoffe also auf die letzten zwei Geschichten aus Himmelreich.



(Quelle: Klappentext, Cover: www.amrun-verlag.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen