Dienstag, 12. Juli 2016

[Rezension] Die Königin der Schatten - Verflucht - Erika Johansen

http://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Koenigin-der-Schatten-Verflucht/Erika-Johansen/Heyne/e444390.rhd


# Die Reihe #
Die Königin der Schatten
Die Königin der Schatten - Verflucht

# von außen #


Das düstere Cover lässt es schon vermuten. Der Tear-Königin steht eine schwierige Zeit bevor....

Klappentext:
Die Königin der Schatten hat den Thron bestiegen, doch kann sie ihr Reich vor dem Untergang bewahren?
Seit Kelsea Glynn ihr rechtmäßiges Erbe angetreten hat, ist in Tearling ein Zeitalter der Menschlichkeit und der Gerechtigkeit angebrochen. Doch mit der Roten Königin des Nachbarreiches Mortmesne hat sich Kelsea eine ebenso mächtige wie gefährliche Feindin gemacht: Unaufhaltsam marschiert die gewaltige Mort-Armee auf die Grenzen Tearlings zu. Noch während Kelsea versucht, einen Krieg zu verhindern, den sie nicht gewinnen kann, kommt sie einem Geheimnis aus der Vergangenheit auf die Spur – einem Geheimnis, das das Schicksal Tearlings für immer verändern wird . . .

# von innen #

# erster Satz #
Die Morgendämmerung zog rasch auf an der Grenze zu Mortmesne.

Voller Furcht erwartet die Tear-Königin Kelsea die langsam aufziehende Mort-Armee und den Angriff auf ihr Königreich. Doch gibt sie die Hoffnung auf eine rettende Idee oder ein Wunder nicht auf. An erster Stelle steht für sie aber nicht der Kampf oder gar ein Sieg über die Mort. Nein, ihr Volk – für welches sie überhaupt den Krieg riskiert hat – muss unbeschadet den Kampf überstehen.
Aber der Krieg ist nicht einmal für Kelseas Gefolge die größte Angst. In letzter Zeit verändert sich die ungewöhnliche Königin. Sie hat stundenlange Visionen, die sie niemanden anvertraut. In diesen Visionen lernt sie ein Leben vor der Großen Überfahrt kennen. Das Leben der gut situierten Lily Mayhew. Eine unerwartete Hilfe aus der Vergangenheit?

# Zitat #
Durch jede Barriere führt ein Weg, Mrs. Mayhew.“

Sehnsüchtig, ungeduldig und neugierig erwartete ich den zweiten Teil der „Königin der Schatten“. Und dann war es endlich da und ich musste es sofort lesen! Und was soll ich sagen, während der erste Teil eher ruhig und mit nur wenig Dramatik die Geschichte aufbaute, hat mich Teil zwei umgehauen. Königin Kelsea kommt immer mehr in ihrer Rolle an, man lernt die Garde und ihre Angestellten weiter kennen, erkennt welch Macht auch hier die Religion einnimmt oder vielmehr einnehmen möchte. Und darum geht es immer wieder: Macht. Macht über das Königreich, Macht über das Volk, Macht über Kelsea. Diese Machtspielchen sind trotz allem spannend und aufregend und die Entwicklung Kelseas gerade durch diese Kämpfe an allen Fronten ist hervorragend herausgearbeitet.
Aber dann der Hammer schlechthin: die Reise in die Vergangenheit. Endlich kommt Licht ins Dunkel. Die Zeit vor der Überfahrt! Ich konnte es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit Lily weiter geht! Doch dann wiederrum musste ich wieder bei Kelsea sein! Ich flog nur so durch die Seiten! Gerade dieser Wechsel zwischen Lily und Kelsea macht „Verflucht“ zu einem zweiten Teil, der mich so überrascht hat, wie selten ein Buch zuvor. Wer Teil eins eher „mittelmäßig“ fand, sollte unbedingt zu Teil zwei greifen! Ganz klare 5 von 5!



weitere Hexensprüche:

(Quelle: Klappentext, Cover: www.randomhouse.de)

1 Kommentar:

  1. Guten Morgen liebe Eva,

    mittlerweile stehen die beiden Bücher auf meiner WuLi und ich bin gespannt, ob ich genauso begeistert sein werde wie Ihr.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen