Samstag, 17. September 2016

[Rezension] Black Dagger 26 - Entfesseltes Herz - J. R. Ward

https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Entfesseltes-Herz/J.-R.-Ward/Heyne/e485296.rhd


# Die Reihe #
Entfesseltes Herz (26)
Krieger im Schatten (27)

# von außen #

Designtechnisch gibt es keine Überraschungen, aber so lieben es die Sammler der Reihe :)

Klappentext:
iAm Latimer hatte sich geschworen, seinen Bruder Trez zu beschützen – doch er konnte weder dessen Schicksal noch seine selbstzerstörerische Lebensweise voller Sex und Drogen verhindern. Bis die Auserwählte Selena in Trez’ Leben trat. Und mit ihr Liebe und Leidenschaft. Zu spät? Denn die Königin der S’Hisbe fordert Trez als Pfand für ihre Tochter. Es gibt keinen Ort, an dem er sich jetzt noch verbergen kann. Als sich eine schreckliche Tragödie ereignet, müssen Trez und sein Bruder iAm ein ultimatives Opfer bringen ...

# von innen #

# erster Satz #
Die Zellentür schloss sich hinter iAm und Maichen.

Viele Ereignisse überschatten die Welt der Black Dagger Bruderschaft. Die Schatten, Trez und iAm, sind ein fester Teil der großen Familie geworden und so betrifft jeden das schreckliche Schicksal von Trez. Nicht nur die drohende Zwangsvermählung durch die s'Hisbe auch der schleichend näher kommende Tod der Auserwählten Selena. Und so versuchen die Brüder jeden Abend, der Selena und Trez noch gemeinsam bleibt, zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.
In dieser Zeit bleiben aber auch noch die Bedrohungen durch Xcors Bande und natürlich die Lesser bestehen. So muss Wrath herausfinden, dass aus der Mitte der Vampire heraus jemand die Lesser für Drogengeschäfte missbraucht. Der tüchtige Geschäftsmann Assail wird vorgeladen. Durch seine Geschäfte mit den Todfeinden der Vampire versorgt er diese mit Geld und mit diesem Geld statten sich die Lesser mit neusten Waffen aus. Und mit diesen Waffen trachten sie der Bruderschaft nach dem Leben. Das kann der König so nicht hinnehmen!

# Zitat #
Schade, dass sie sich in einem Roman von John Green befanden.

Das Zitat passte zu diesem „etwas anderen“ Black Dagger Roman. Man kennt schon das irre Werben um die Zukünftige, die überschwängliche Liebe, die prickelnde Erotik. Über diesem Roman liegt jedoch eine tiefe Traurigkeit. Es zieht sich durch jede Seite hindurch. Immer wieder wird einem die Endlichkeit der Liebe von Trez und Selena bewusst. Nach einem glücklichen Moment, folgt immer der tiefe Absturz. „Entfesseltes Herz“ ist einer der wenigen Black Dagger Romane, wo ich immer wieder zum Taschentuch greifen musste. Hoffnungslosigkeit, Glück, Trauer und Verliebtsein wechseln sich ab. Es war ein Roman fürs Herz und mit ganz viel Hoffen auf ein gutes Ende...
Oft genug lese ich bei anderen Rezensionen lesen, dass die Bände immer „schlechter“ werden und sich vieles wiederholt. Dies kann ich nicht unterschreiben. Es gab definitiv „schwache“ Teile, aber dieses kleine Tal haben die Vampire wieder hinter sich gelassen. Natürlich geht es weiter um die Liebe aber gerade dieser Teil wurde inhaltlich komplexer. Es gibt neue Feinde, neue Verbündete und man lernt immer etwas mehr von der vielschichtigen Welt der Vampire kennen.
Mit „Entfesseltes Herz“ hat J. R. Ward meine Black Dagger Sucht wieder angestachelt und ich freue mich riesig auf den kommenden Teil :)
Dieses e-book wurde mit als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.



(Quelle: Klappentext, Cover: www.randomhouse.de)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen