Montag, 6. Februar 2017

[Rezension] Love, possibly - Adriana Popescu

https://www.amazon.de/dp/1540870898/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1486276037&sr=8-1&keywords=love+possibly


Love, possibly – versehentlich verliebt!


Nach dem Beitrag für „my 2 cents“ über fremdsprachige Bücher, kam mir die Veröffentlichung von „Love, possibly“ wirklich entgegen. Eine Geschichte von Adriana Popescu die ich noch nicht kenne, keine erschlagend vielen sondern markante 134 Seiten. Ja, ich habe zugeschlagen und wollte nun gar nicht so lang warten, bevor ich mich in das Abenteuer „auf Englisch lesen“ stürzen würde.
Nun also saß ich da, die erste Seite musste ich mir langsam erarbeiten, dann aber kam die Erinnerung an viele Schulunterrichtsstunden langsam zurück und es machte „Klick“. Natürlich stolperte ich über mir unbekannte Worte oder Redewendungen, aber dank meines E-Readers, der zusätzlich ein englisches Wörterbuch für mich bereit hielt, war auch die letzte Hürde genommen. Wer nun denkt „ja, einfach übersetzen lassen, das kann ja jeder“, nein, ich habe mir die englischen Definitionen zu den Wörtern angesehen, also so ganz ohne Übersetzung. So lernt man gleich noch was dazu.
Die Geschichte um Pippa und Luke konnte mich dann so fesseln, dass ich (fast) vergessen habe, dass es nicht meine gewohnte Lesesprache ist. Die Übersetzerin hat einen tollen Job gemacht! Die spezielle Art von Adriana Popescu kommt auch auf Englisch sehr gut rüber. Es ist geeky, spritzig und so amüsant.

Und nun – wie sicher jeder Englischlehrer in Deutschland seine Schüler quälte - say it in english, please!


Our beloved author, Adriana Popescu, entered the british bookstores. If you haven’t read anything from Adriana by now you shoud definitely try this novelle! You will fall in love, possibly ;)



(Quelle: Klappentext, Cover: www.amazon.de)

1 Kommentar:

  1. Awwww! <3 Thank you, thank you, thank you!
    In German please: Ich freue mich wie Bolle!

    AntwortenLöschen