Sonntag, 13. August 2017

[Rezension] Sag nie ihren Namen - James Dawson




# der erste Eindruck #

Dieses Buch schlief schon viele Monate auf meinem E-book-Reader. Nach einer begeisterten Rezension (ich weiß gar nicht mal mehr von wem), musste ich das Buch kaufen und dann....wurde es vergessen. Bis jetzt! Bloody Mary, ich komme :D


# worum geht’s eigentlich? #

# erster Satz #
Tropf, tropf, tropf.

Ein Mädcheninternat in England ist der Schauplatz dieser Geschichte. Es ist der Halloween Abend. Bobbie Rowe verbringt den Abend mit ihrer besten Freundin und einigen anderen Mädchen aus der Schule und (unerlaubterweise) auch mit zwei Jungs aus dem Örtchen Oxsley. Bobbie langweilt sich schrecklich, bis die Clique mit den Geschichten rund um das Internat ein wenig schaurige Stimmung aufkommen lassen will. Eine Geschichte interessiert alle besonders. Die Legende um Mary, Bloody Mary. Und noch an diesem Abend wird Bobby Mary in ihr Leben lassen...

# und wie war es? #

Den Beginn war schon ein Brett. Der Prolog war schaurig, für ein Jugendbuch fast zu schaurig! Ab dem Moment war ich echt angefixt und sehr neugierig! Aber dann kam lange Zeit erst einmal nichts. I
ch hoffte weiterhin auf spannende Moment, wie zu Beginn, darauf musste ich dann aber zu lang warten. Natürlich ist es ein Jugendbuch, doch war das Setting fast zu vorhersehbar. Ein englisches Internat und gruselige Legenden, die sich um dieses ranken.
Einzig zum Ende hin, kam erneut Spannung und die ersehnten gruseligen Schauer zurück, doch konnte es dann nicht mehr viel heraus reißen. Schade eigentlich, ich hatte mir nach den ersten Seiten so viel mehr erhofft.
Ich kann leider keine Leseempfehlung geben und suche noch immer die Rezension, die mich damals so neugierig gemacht hatte. Eventuell lese ich doch zu viel Horror um mit einem leicht schaurigen Buch glücklich zu werden.



(Quelle: Klappentext, Cover: www.carlsen.de)

Kommentare:

  1. Ohhhh, jetzt hab ich grade vorhin so eine begeisterte Rezi dazu gelesen! Hmpf ... *lach* Ja, was soll ich da jetzt machen?

    Die eine sagt gruselig, die andere langweilig - mehr oder weniger. Vom Setting her passt es ja perfekt, aber so eine lange Verschaufpause zwischen drin; das muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, ob das auf meine Wunschliste kommt.

    Danke für deine Rezi! ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste auch ein wenig lachen, als ich gesehen hab, dass du die Rezi geteilt hast. vor allem, weil es ja ein älteres Buch ist! Aber mich hat es wirklich nicht abholen können :(

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe,

    schade, dass dir das Buch nicht so gefallen hat. Mir gefallen Klappentext und Cover aber richtig gut. Aber es ist immer schlecht, wenn es nicht wirklich gruselig ist. Vielleicht weil es ein Jugendbuch ist, aber dennoch sollte schon ein gewisser Gruselfaktor da sein.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Cover fand ich auch sehr großartig! Eine der Gründe, warum ich dieses Buch damals ohne große Umwege gleich gekauft habe...aber es war nicht "mein" Horror :/

      Löschen
  3. Hey,

    oh das klingt ja nicht so dolle. Das Cover sieht aber echt gut aus, fast schon zu "einfach", und irgendwie gar nicht nach Jugendroman, Internat und Grusellegende. Hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht.

    Die Legende der Bloody Mary wird ja immer wieder mal ausgeschlachtet. Ich finde, da ein wirklich gutes Buch dazu zu finden, wird immer schwerer...

    Tolle Rezension auf jeden Fall!

    Liebe Grüße
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mich auch echt auf das Buch gefreut. Und ich mag ja stimmungsvolle Cover wie dieses. Ganz einfach, aber mit viel Wirkung!
      Aber für mich war es dann nicht das passende Buch :/

      Löschen
  4. Hey,

    schade, dass dir das Buch nicht so gut gefallen hat. Mich macht das Cover alleine schon sehr neugierig. Ich lege es mir trotzdem mal auf die Wunschliste. ;)

    Hab einen tollen Tag.
    Achja, ich bleibe mal gleich als Leserin da. :D

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Ja, du hast ja schon gelesen, dass es sehr unterschiedliche Meinungen zu diesem Buch gibt. Da ich aber doch häufiger im Bereich des Horrors unterwegs bin, war es für mich wohl einfach zu seicht ^^

      Vielen Dank für deinen Besuch! ich komm direkt mal vorbei :D

      Löschen