Samstag, 25. April 2015

Das Lied von Eis und Feuer 1 - Die Herren von Winterfell - George R. R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer 01
Die Herren von Winterfell
von George R. R. Martin
576 Seiten

Taschenbuch: 15,00 €
E-Book: 11,99 €
(Stand: 01.04.2015)







# Der Autor #
George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.
(Quelle: randomhouse.de)


# von außen #

# Cover #
Das Wappen der Herren von Winterfell, Familie Stark, ziert dieses Cover.

# Klappentext #
Eddard Stark, der Herr von Winterfell, wird an den Hof seines Königs gerufen, um diesem als Berater und Vertrauter zur Seite zu stehen. Doch Intriganten, Meuchler und skrupellose Adlige scharen sich um den Thron, deren Einflüsterungen der schwache König nichts entgegenzusetzen hat. Während Eddard sich von mächtigen Feinden umringt sieht, steht sein Sohn, der zukünftige Herrscher des Nordens, einer uralten finsteren Macht gegenüber. Die Zukunft des Reiches hängt von den Herren von Winterfell ab!


# von innen #

# erster Satz #
Wir sollten umkehren“, drängte Gared, als es im Wald um sie zu dunkeln begann.

# Inhalt #
Die Familie Stark aus dem Norden der sieben Königslande, angeführt von Eddard, Ned, Stark bekommt hohen Besuch. Die königliche Familie kündigt einen Besuch in Winterfell an. Ned Stark ist der Jugendfreund des heutigen Königs, Robert Baratheon, und für ihn wie ein Bruder. Welches Anliegen vermag den König aus Königsmund im tiefen, warmen Süden in dem hohen Norden, wo auch im Sommer immer mal Schnee liegt, treiben?
Hier beginnt das Kennenlernen der Familie Stark: Catelyn Stark, die starke Ehefrau Neds mit den gemeinsamen Kindern Robb, Sansa, Arya, Bran und Rickon, das Mündel der Starks Theon Graufreud sowie der Bastardsohn Neds, Jon Schnee.
Die königliche Familie kommt mit einem großen Gefolge und vielen Verwandten der Königin Cersei. Unter anderem wird sie begleitet von ihrem Zwillingsbruder Jamie Lennister und dem kleinwüchsigen Bruder Tyrion Lennister. Mit dabei ist ebenfalls der gemeinsame Sohn des Königspaares und der Thronfolger Joffrey.
Schon bald bringt König Robert sein Anliegen vor: Er ernennt Ned zur „Rechten Hand des Königs“. Der Vorgänger – Jon Arryn – war überraschend verstorben und diese Position ist eine große Ehre. Doch fällt es Ned nicht leicht seine Heimat im Norden zu verlassen. Als auch noch sein kleiner Sohn Bran einen schweren Sturz erleidet und seine Genesung noch in den Händen der Götter liegt, muss Ned seine Frau und seine Söhne in Winterfell zurück lassen und zieht mit seinen Töchtern und seinen Gefolgsleuten mit dem König nach Königsmund um seinen Platz neben dem König einzunehmen.
Neds Bastard, Jon Schnee, wird zur Mauer geschickt. Die Mauer ist der Schutz des Nordens vor den Wildlingen jenseits der Mauer und allem anderen was dort noch leben mag. Wenn jemand das Schwarz der Mauer anlegt, legt er damit seine Familie ab und gehört zur Bruderschaft der Nachtwache.
Fern der sieben Königslande plant ein Nachkomme des vorherigen, von Robert bezwungenen, Königs seine Rückkehr auf den Eisernen Thron in Königsmund. Viserys aus dem Hause der Targaryen bereitet seit vielen Jahren eine Rückkehr vor, doch weiß er, dass er ein gewaltiges Heer benötigt um sich sein Recht auf den Thron zu erkämpfen. Dafür verkauft er seine kleine Schwester, Daenerys, an den Anführer des größten Heeres der Dothraki. Khal Drogo nimmt Daenerys zu seiner Frau und Viserys wartet ungeduldig auf die Begleichung der Schuld: Ein gigantisches Heer mit zehntausenden starken, dothrakischen Kriegern.

# Zitat #
Vergiss eins nicht, Junge. Alle Zwerge könnten Bastarde sein, doch nicht alle Bastarde müssen Zwerge sein.“ Und mit diesen Worten wandte er sich um und schlenderte zum Fest zurück, wobei er ein Lied vor sich hin pfiff. Als er die Tür öffnete, warf das Licht von drinnen seinen Schatten deutlich in den Hof, und nur für einen Augenblick war Tyrion Lennister groß wie ein König.

# mein Eindruck #
Wie man schon an meiner „kurzen“ Zusammenfassung des Inhaltes erkennen kann, ist „Das Lied von Eis und Feuer“ eine gigantische Saga und mit „Die Herren von Winterfell“ beginnt die fantastische Reise.
Ich glaube, wenn ich die Serie (Game of Thrones) nicht schon kennen und lieben würde, hätte ich irgendwann erneut aufgegeben (ich habe es schon einmal vor etwa einem Jahr mit dem Buch versucht aber nach wenigen Seiten abgebrochen). Es gibt so viele Infos zu den Ländereien, Hauptcharaktere, Nebencharaktere, Familiengeschichten. Diese Geschichten sind jedoch wichtig um die Beziehungen der verschiedenen Familien und Personen untereinander zu verstehen. Doch kann ich nicht sagen, dass ich nur eine Minute bereut habe. Auch wenn ich die Geschichte an sich kannte, war ich froh über die umfangreichen Hintergrundinfos zu den Charakteren aber auch viele kleine Nebengeschichten, die es nicht in die Serie geschafft haben.
Ich glaube, dass jemand, der die Serie nicht kennt, anfangs ein wenig erschlagen wird von all den Namen – also: nicht aufgeben! Aber umso spannender und interessanter ist es aber für all jene, die die Serie schon kennen.
Ich kann es kaum erwarten im nächsten Monat die nächsten Teile anzufangen und ebenfalls zu verschlingen! Diese Bücher machen süchtig!

Kommentare:

  1. Hey,
    ich liiiiiebe Game of Thrones :D Ich hab die Bücher auf Englisch gelesen und beim ersten Band und der ersten Staffel ging das noch, dass man 80-100 Seiten lesen und eine Folge gucken konnte, ohne gespoilert wurde. Ab der zweiten Staffel wurde dann einiges verändert aber die Serie ist trotzdem sehr cool :D
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin :)

      Ich liebe die Serie auch <3 Zum Glück hat sich da mein Freund durchgesetzt und ich "musste" es anschauen :D
      Mit Spoilern habe ich nun nicht mehr so das Problem, ich hoffe aber, dass ich bald auf dem Laufenden bin und beeile mich ^^ Aber bei den Büchern geht das fast von selbst :)

      Liebe Grüße
      Eva

      Löschen
  2. Hey Evil ;)

    Eine sehr schöne und ausführliche Rezi. Dein Eindruck gefällt mir. Kenne und liebe die Serie ja auch und irgendwann trau ich mich auch mal an die Bücher :D

    LG Sassi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe,

      es ist es sooooo wert! Ich werde dich zur Not einfach irgendwann dazu zwingen *hihi*

      Liebste Grüße
      Evil <3

      Löschen
  3. Hallöchen!
    ich bin hier über die Aktion "Kleine Blogs in Sicht" über deinen Blog gestolpert und bin begeistert, wie viele Rezis du schon geschrieben hast. Deine Bücherauswahl ist auch total super (Fitzek, Black Dagger, Game of Thrones etc.), fast alles, was ich auch mal gelesen habe oder lesen wollte =) Ich lass dir auf jeden Fall ein Abo da ;)
    würde mich natürlich auch über Besuch auf meinem Blog freuen, fühl dich aber nicht gezwungen;)
    viele schöne Grüße,
    Alju

    AntwortenLöschen