Sonntag, 28. Juni 2020

[Bloggersonntag] Thema: Erstes Highlight in 2020

#Bloggersonntag


28.06.2020

Thema: Erstes Highlight in 2020

Letzte Woche habe ich ausgesetzt und den Kurzurlaub genossen. Umso mehr freue ich mich auf den heutigen Bloggersonntag!

Beim dem Thema musste ich erst einmal mein Notizbuch zücken und dann hin und her überlegen, welches Buch mich von all den schönen Büchern am meisten überzeugen konnte.

Entschieden habe ich mich dann für „Sicherheit ist eine verdammt fiese Illusion“ von Kyra Groh aus dem Arctis Verlag.


Und wir sind alle kaputt. Wer durch die ersten achtzehn Jahre seines Lebens kommt, ohne dabei zumindest einen Knacks oder eine Macke abzukriegen, der hat sich keine Mühe gegeben.“ (Seite 246)


Wir lernen Mia und ihre Krankheit kennen, Jake und seine Besessenheit vom Sport und wie die beiden sich nach und nach kennen lernen. Es geht aber um so vieles mehr als nur die erste große Liebe. Es geht um Vertrauen, Mut, Krankheit, Trauer, Musik, Trennungen... Also um alles was das Leben erst zum Leben bringt. Irgendwie gibt es immer den passenden Soundtrack zum Leben und für Mia ist es Blink182. Die 2000er-Punkband und Lieblingsband ihrer verstorbenen Mutter. Während Jake versucht sich von seinem bisherigen Soundtrack zu lösen und seinen eigenen Sound zu finden.

Der eine oder andere weiß bestimmt, dass ich ziemlich Musikfanatisch bin. Ich bin so ein richtiger Freak was das angeht und mein Herz geht immer wieder auf, wenn ich in einem Buch zusätzlich in die Welt der Musik abtauchen kann. (Dabei ist es mir tatsächlich – im Buch – egal um welche Musik es geht). Diese Bücher fressen sich durch die Musik einen Weg in mein Herz und ich liebe es zwischen den Textzeilen zu versinken. Dieses Buch hat mich in den ersten Tagen der „Coronakrise“ begleitet und konnte all die Gedanken abschalten, die damals im meinem Kopf umher gingen. Es war perfekt und dafür liebe ich das Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du hier auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://astishexenwerk.blogspot.de/2013/12/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).