Samstag, 14. November 2020

[kurz und schmerzlos] It was always love - Nikola Hotel

 


# Die Reihe #

Blakely Brüder

Itwas always you

It was always love


# worum geht’s eigentlich? #

Klappentext:

Am Randes des Abgrunds kann man manchmal nichts anderes tun, als zu springen..

Weg. Einfach nur weg. Das ist Aubrees einziger Gedanke, als sie nach einer Studentenparty von der Uni fliegt. Sie kauft sich ein uraltes Auto, schmeißt die wenigen Dinge, die sie besitzt, in den Kofferraum und flieht zu ihrer besten Freundin Ivy nach New Hampshire. Dort will sie nichts anderes als sich die Decke über den Kopf ziehen und an nichts mehr denken. Nicht an diese Nacht. Nicht an die Party. Und vor allem nicht an das Foto, das seitdem von ihr im Internet kursiert. Doch das funktioniert nicht. Denn statt ihrer Freundin trifft sie auf Noah, Ivys Stiefbruder. Mit seiner impulsiven, aber überraschend sensiblen Art ruft Noah Gefühle in ihr hervor, die sie gerade gar nicht gebrauchen kann. Und die sie trotzdem mit sich reißen wie ein Sturm...

# und wie war es? #

Auch den zweiten Teil der Reihe habe ich im #buddyread mit 2 wundervollen Bloggerinnen gelesen. Gerade bei solchen Büchern ist der Austausch mit 2 weiteren Personen wirklich interessant. Anfangs war ich einfach von der Intensität der Geschichte gefesselt, fand die Liebesgeschichte amüsant und irgendwie „niedlich“. Aber im Gespräch mit den anderen merkte ich doch, das mich einiges störte, ich es aber eher „überlesen“ und „ignoriert“ habe. So war es schon beim ersten Teil, dass wichtige Themen nur angeschnitten wurden und dann keine weitere Beachtung fanden. Ich hätte mir mehr Auseinandersetzung mit Noahs aber auch Aubrees Problemen gewünscht. Gerade Noah hätte noch mehr Aufmerksamkeit verdient, denn er ist ein sehr spannender und tiefgründiger junger Mann. Es gab viele wunderschöne Szenen mit Noah und Aubree (Hafer kann doch mehr als nur Futter sein ^^) und davon hätte ich mir mehr gewünscht. Aubree ist ebenfalls ein schöner Charakter, aber einiges wirkte zu „gewollt“, was schon wieder schade war. Ich mochte die Reihe und freue mich auch auf die nächsten Bücher der Autorin, werde aber insgesamt mit offeneren Augen lesen ;)



(Quelle: Klappentext, Cover: www.endlichkyss.de)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du hier auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://astishexenwerk.blogspot.de/2013/12/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).