Sonntag, 10. Januar 2021

[You are not alone] Der Bewohner - David Jackson


 

# worum geht’s eigentlich? #

# erster Satz #

Sie sind hier!

In dem leer stehenden Reihenendhaus zieht jemand ein. Doch von diesem neuen Nachbar weiß niemand, aber er kennt sie alle.

Brogan ist ein gesuchter Serienmörder und hat in dem verfallenen Haus einen Unterschlupf gefunden. Er und seine innere Stimme erkunden das Haus und stellen überrascht fest, dass sie über den Dachboden einen Zugang zu den anderen Wohnhäusern haben. Ungeahnte Möglichkeiten eröffnen sich für ihn. Er lernt seine neue Nachbarn kennen und schnell haben einige von ihnen es ihm besonders angetan. Brogan beginnt sich einzuleben, aber seine Stimme wird unruhig. Sie möchte Blut sehen..

# und wie war es? #

Dieses Buch ist spontan bei mir eingezogen. Die Idee klang neu und gleichzeitig erschreckend.

Der Bewohner“ ist allein aus der Sicht Brogans geschrieben. Seine Gedanken insbesondere seine Zwiegespräche mit seiner inneren Stimme bestimmen das Buch. Die Erzählung ist nicht actionreich oder allzu blutig. Sie geht eher auf die inneren Ängste ein. Diese unbestimmte Angst vor dem Bewohner, vor jemanden der unerkannt über dir lebt, der sich in deine Wohnung schleicht, von deinem Tellerchen isst und du nicht einmal etwas mitbekommst. Deine Gespräche werden mitgehört, deine Kleidung durchsucht. Dein Heim, deine Festung ist nicht mehr sicher. All das spukt unweigerlich während des Lesens im Kopf umher und ich bin nicht unglücklich darüber, dass man bei uns jeden Schritt auf dem Dachboden hört ^^

Diese beklemmende Stimmung hält sich durchgehend und geht unter die Haut. Auch wenn das Ende reichlich abrupt kam, hat mich dieser Thriller begeistert. Leseempfehlung für alle, die auch mal einen „leisen“ Thriller mögen!



(Quelle: Klappentext, Cover: www.rowohlt.de)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du hier auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://astishexenwerk.blogspot.de/2013/12/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).